Stadtteilkultur

Stadtteilentwicklung durch Kultur

Neben dem Arbeitsfeld des Stadtteilmanagements - und das ist ein Spezifikum des Stadtteilbüros Dulsberg - beherbergt unser Büro die Kulturkoordination im Stadtteil Dulsberg. „Stadtentwicklung durch Kultur" ist bei uns nicht nur ein Schlagwort, sondern strukturell verankert. Ursprünglich nur als Planungsorganisation für ein Bürgerhaus gedacht, entwickelte sich daraus die Geschäftsführung für das seit 1999 existierende Kulturzentrum „Kulturhof Dulsberg" auf dem Gelände der Stadtteilschule Alter Teichweg.

Kulturhof Dulsberg

Das Stadtteilbüro bespielt den Kulturhof gemeinsam mit einer Gruppe von Veranstaltern und Kooperationspartnern und ist zudem für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Durch die Vernetzung mit anderen Hamburger Stadtteilkulturzentren ist der Kulturhof Partner bei stadtteil-übergreifenden Projekten wie dem Hamburger Comedy Pokal und der Kindertheater-Initiative Wüstenschiff.

Kultur im Stadtteil

Das Stadtteilbüro ist nicht nur im Kulturhof aktiv, sondern auch punktuell im gesamten Stadtteil. Zwei herausragende Events sind das jährlich am ersten Septembersamstag stattfindende Straßenfest in der Dithmarscher Straße mit Flohmarkt und Bühnenprogramm und das Stadtteilfestival „Dulsberger HerbstLESE". Das Stadtteilbüro unterstützt zudem andere kulturelle Anbieter des Stadtteils mit know-how und Logistik.

Lesehaus Dulsberg

Mit der Projektleitung der alternativen Stadtteilbibliothek „Lesehaus Dulsberg" engagiert sich das Stadtteilbüro in der kulturellen Bildungsarbeit. Durch Ausleihbetrieb sowie Kurse und Veranstaltungen leistet das Lesehaus einen wichtigen Beitrag zur Sprach- und Leseförderung im Stadtteil.